Bernward Jaime Rudolph wurde 1967 geboren.
Im Alter von sieben Jahren schenkte ihm sein spanischer Patenonkel und Flamencogitarrist Jaime Giné eine Gitarre.

Seit dieser Zeit erhielt er Unterricht auf der Konzertgitarre und studierte später bei Axel Wolf an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover.
Parallel absolvierte er das Studium der Sonderpädagogik mit den Schwerpunkten Musik und Sprachpädagogik.

Für zwei Jahre lebte Rudolph in Sevilla/Spanien, um sich ganz dem Flamenco zu widmen. Durch einen glücklichen Zufall beschäftigte er sich auch mit der Barockgitarre, woraus eine Symbiose von modernem Flamenco mit Barockmusik in seinen Konzerten und auf CD-Veröffentlichungen entstand.


Neben seiner Konzerttätigkeit im In- und Ausland leitet Rudolph die Musikschule Cochlea in Wennigsen und ist Mitarbeiter des Konzertbüros united-continuo-service, das sich auf die Kombination von Alter Musik mit modernen, experimentellen Aspekten spezialisiert hat.